• stadtbibliothek treptow-köpenick




  • AutorTitelBeschreibungAnzahlKlasse(n)
    Kerr, JudithAls Hitler das rosa Kaninchen stahlBerlin, 6. März 1933: Der Massenwahn kündigt sich an. In letzter Minute reist Anna mit ihrer Familie in die Schweiz. Ihr Vater, ein bekannter jüdischer Journalist, kann dort ebensowenig Fuß fassen, wie ein halbes Jahr später in Paris. Seit ihrer Flucht lebt die Familie in ungewohnt ärmlichen Verhältnissen; sie konnten ja nichts von zu Hause mitnehmen auch Annas rosa Kaninchen nicht. Endlich zeichnen sich für den Vater in London günstigere Arbeitsbedingungen ab. Die Familie kann erst einmal aufatmen335,6

    zurück zur Liste